In diesem Beitrag möchte ich Euch ein komfortableres BIOS Update Script zum Download anbieten. Es ist für das kleine apu2 Mainboard von PC Engines. Gleich vorweg, ich habe nichts mit der Firma PC Engines zu tun.

Ich nutze 2 dieser kleinen Mainboards für Netzwerkdienste also als Server, Gateway usw. Hierfür ist dieses Mainboard wie gemacht, es hat keine Grafikkarte, das bedeutet man kann entweder über einen Rechner mit Terminal Programm und RS232 Schnittstelle das Mainboard verwalten oder wenn das System installiert ist einfach über ssh. Vorteil ist der geringe Energieverbrauch, denn in der Regel wird die Grafikkarte ja 99% der Laufzeit nicht benötigt.

Auf der Webseite https://pcengines.github.io/#mr-26 kann man sich über die Firmware Versionen informieren und auch seine EMail eintragen um über neue Versionen informiert zu werden. Es gibt ein einfaches Terminal Tool, welches man mit "apt install flashrom"  installieren kann, insofern man Debian oder einen seiner Ableger nutzt. Ich fand es jedoch nicht praktisch, nach dem Hinweis über eine neue Version durch eine erhaltene EMail, dann auf der Webseite mir den Link zu holen und dann natürlich auch erstmal wieder die Parameter für flashrom zusammen zu bekommen.

Daher habe ich mir mal die Mühe gemacht, ein etwas komfortableres Shell Script zu schreiben. Mit dessen Hilfe man sich schnell die installierte Version, sowie verfügbaren Versionen anzeigen lassen kann. Nach dem auswählen, lädt das Script die entsprechende Version herunter und schreibt sie in den Flashspeicher.

Ich übernehme keinerlei Gewähr für unsachmäßigen Gebrauch des Tools. Aber Entwarnung ! Sollte man es tatsächlich schaffen, das das Mainboard nicht mehr bootet, es gibt ein "Flash recovery board", mit dem man das BIOS wieder herstellen kann. ( Brauchte ich noch nie )

Nach dem herunterladen einfach entpacken:

tar -xvzf apu2biosupdate.tgz -C /usr/local/bin

Kurze Übersicht der Parameter mit

apu2-bios-update -h

Wenn jemand es runterlädt und benutzt, wäre ich über eine Rückmeldung dankbar.

klaus
Autor: klaus
Diese Seite dient als Speicher für mein Linux Wissen, das ja doch nach einiger Zeit in Vergessenheit gerät. Vielleicht hilft es ja auch dem Ein oder Anderem ein Problem zu lösen.


Comments powered by CComment